Nordamerika

Die Geschichte Nordamerikas

Die Anthropologen meinen, dass die Anfangsbewohner Nordamerikas ungefähr 40,000 Jahre rückwärts angekommen sind, die Beringstrasse überquerend. Einige Experten fühlen, dass mit Hilfe der primitiven Boote, der frühe Mensch nach unten die Pazifikküste zu Südamerika auch migrierte; jene Debatten dauern.

Es gibt den wissenschaftlichen Beweis, der die lokalen Amerikaner mit den asiatischen Völkern verbindet, bestimmt von der östlichen sibirischen Bevölkerung. Die lokalen Völker Amerik waren mit der asiatischen Nordbevölkerung von den sprachwissenschaftlichen Dialekten und den Blutgruppen verbunden.

Nachdem die letzte Eiszeit ungefähr 12,500 Jahre rückwärts, die große Vielfältigkeit der vorgeschichtlichen Kulturen, die durch den Kontinent entwickelt sind, aus dem Norden nach dem Süden beendet hat. Die Entwicklung der Steininstrumente war einer der Faktoren, die zu jene erfolgreiche Erweiterung beitragen.


early hunter

Dem, wie die Europäer, die kleinen Gruppen angekommen sind, die überall nach Amerikam entwickelt sind. Durch die Großen Ebenen existierten die Jäger-Sammler auf den wilden Pflanzen und die Tiere, aber sie waren mit den mehr erfahrenen Gruppen schließlich ersetzt, die die Erde bearbeiteten, trennten einiger Tiere und haben ihre Jagdfertigkeiten verbessert.

Zur ungefähr Zeit Christus migrierten die Menschen aravaka mit der braunen Haut von Venezuela bis zu theLesser Antillen. Die kleinen Gruppen wurden auf vielen Inseln im Karibischen Südostmeer rechtfertigt, Große Antillen schließlich erreichend, ihre größten Regelungen auf den Inseln Kuba, Haiti,Puerto Rico, und Jamaika schaffend

In den fernen-südlichen Grenzen der zurückhaltenden wichtigen kulturellen Errungenschaften waren die Zivilisation maiia gemacht. Sie entwickelten die schriftliche Sprache, sowie die weit gehenden Errungenschaften in der Kunst, der Architektur, die astronomischen Systeme und den Mathematiker. Von den Jahren waren 900 sie 250 - auf dem Gipfel ihrer Macht.

In Nordamerika kompliziert dokolumbovi setzten die Kulturen fort, sich zu entwickeln. Durch die Gebiete, was jetzt die USA ist, baute die gesellschaftliche Organisation die Komplexe der Aufschüttung mit einigen unterstützenden bedeutenden Gesellschaften das ganze Jahr über.

Die indianischen Gesellschaften setzten fort, sich zu erstrecken; inuiti und lebten die Aleuten in der Wohnfläche kupoloobraznoi die Formen in der Arktis, während die zahlreichen Gruppen die Podarktitscheski Teile Alaskas und westlichen Kanadas besiedelten. Aus Nordosten nach dem Südosten, und von den Ebenen bis zum Südwesten, die Erweiterung dauerte der Unermüdliche.

Da die zahlreichen Gruppen das zusätzliche Wissen bekommen haben, haben sie begonnen, einige bekannte Getreidekulturen, die jetzt in der ganzen Welt verwendet werden, solche wie die Tomaten und das Squash zu bearbeiten. Möglich, das Wichtigste entwickelten sie die Methoden der Landwirtschaft für eines der Hauptlebensmittel des Planeten, der Mais (das Korn).

vikings

Vikings waren ein seetüchtiges deutsches Nordvolk, das den Einfall begangen hat, handelte, untersucht, und wurde auf den breiten Gebieten Europa, Asien, und die Nordatlantischen Inseln vom Letzten 8. bis zur Mitte 11 Jahrhunderte angesiedelt. Fest hölzern longships sie verwendend reisten wie ferner Westen Island, as Grönland, und Neufundland. Leif Erikson, wie meinen, hat die Insel Neufundlands, Kanada - ungefähr 1000 unserer Zeitrechnung erreicht

Im 13. Jahrhundert war zentrales Mexiko Zentrum actekskoi die Zivilisationen. Die Kultur maiia ging und actekskaia das Imperium verloren, das jetzt durch die Mehrheit Mesoamerica von Mexiko bis zu Belize, Guatemala,El Salvador, Honduras, Nicaragua, und northernCosta Rica gestreckt ist.

In 1492, nach dem Vorschlag der Reise der Eröffnung zur damaligen vermuteten hauptsächlich Neuen Welt, Christofor Columbus ist aus Spanien auf der epischen Fahrt, finanziertem Isabelloj I und Ferdinandom II, der Königin und dem König Spaniens abgefahren. Im Laufe von einigen Monaten hat er die Erde in Bahamas erreicht, und Nordamerika wird sich für immer ändern.

Nachdem Kolumbus seine Anfangsreise zu dieser Neuen Welt, dem Wort seines potentiellen Vertriebes des Reichtumes durch ganzen Europa und der Forscher gemacht hat, und werden die Ansiedler in Tausenden am Ufer entlang der Strandlinie der Atlantik Nordamerikas schließlich schreiten.

John Kebot untersuchte die östliche Küste, was Kanada in 1497 wird. dzhovanni ja untersuchte Werrazzano die Östliche Küste Nordamerikas von Florida bis zu östlichem Kanada in 1524, und Jacques Cartier hat die Reihe der Reisen im Namen der französischen Krone in 1534 gemacht und ist durch den Fluss Heiligen Lawrentija durchgedrungen.

In 1500 Spanier haben die Bewegung gemacht, um die Teile der Neuen Welt zu kolonisieren. Die Stadt Nujewoj Kadis war auf der Venezolanischen Insel Kubekua gegründet. In 1510 sie haben Santa Marija lia Antigwu del Darijena neben der Grenze Kolumbiens und Panamas festgestellt: sie waren die ersten europäischen Siedlungen in Amerikach.

Erste materikovie waren die spanischen Forschungen eine Serie der inneren Expeditionen, die zur Eroberung Mexikos und der Halbinsel Yucatan gebracht haben. In 1513 Wasko Nunjes halt Balboa hat die Panamaische Landenge überquert, um das Gold zu finden, aber stattdessen hat die erste europäische Expedition zu den Pazifischen Ozean und die westliche Küste der Neuen Welt gebracht.

balboa

balboa dann forderte den Pazifischen Ozean und alle Erden, die sich ihm für die spanische Krone anschließen. Ernan Cortes und seiner konkistadori sind auf die Küste für heute Veracruz angekommen, Mexiko am 22. April 1519, und hat es den Anfang 300 Jahre bemerkt, dominieren vom spanischen Einfluss auf die Mehrheit Mexiko, Mittelamerika und das Karibische Meer.

In 1539, Ernando, das Halt-soto hat in Tampa Beje darin gepflanzt, was jetzt ein Bundesstaat Floridas ist. Mit 600 Soldaten im Schleppen bestand sein Ziel darin, das Gold für die spanische Krone zu finden. In den selben Einheimischen der Zeit auf dem Kontinent, die ohne Angst leben, wenn sie neosvedomleni über die Außenwelt waren. Bald ist ihre Schuldlosigkeit verlorengegangen, da die Europäer begonnen haben, auf die Forderungen, den oft grausamen Weisen einzusetzen.

Infolge der europäischen Forschung hat sich die indianische Bevölkerung wesentlich, vor allem wegen der Einleitung der europäischen Krankheiten, von denen die gründlichen Amerikaner an der Unantastbarkeit Mangel litten, sowie von den starken Konflikten verringert, wo sie in welchen Vergleich mit der europäischen Feuerkraft gingen.

Um übertroffen nicht zu sein, begannen, Großbritannien und Frankreich (sowie Spanien) die umfangreichen Territorien in den Nordgrenzen des Kontinentes festzustellen. Sogar machten weniger die Vollmachten wie die Niederlande und Schweden die Rechte in die kleineren Teile geltend.

Die ersten französischen Siedlungen waren im Hafen-Klavier (1604) und Quebec-City (1608) darin bestimmt, was jetzt Neuschottland und Quebec, Kanada ist. In 1607 erste erfolgreiche englische Siedlung war es in Jamestown, Virgina, begleitet von Plymouth, die Kolonie Massachusetts in 1620 aufgebaut.

Neben dem Ende des 17. Jahrhunderts war der Kolonialismus Nordamerikas auf der Höchstgeschwindigkeit, sowohl die unvermeidlichen Differenzen als auch die Gier waren Herkunft für eine Serie der regionalen Kriege, und einige europäische Territorien gingen zu anderem Besitzer vielfach über. Tatsächlich, die Karibische Insel Tobegotschandscheda überreicht 33 Male.

1776 flag

In der Mitte des 18. Jahrhunderts war die Bewegung für die Unabhängigkeit auf dem Vorderbrenner durch den Kontinent. Die amerikanische Revolution reifte in den englischen Kolonien heran, Spanien halten sich, die Abschwächung Mexicowas und die Aufstände der Sklaven waren im Karibischen Meer verbreitet.

Zum Jahrhundertende verwirklichte sich die Handvoll der Bewegung für die Unabhängigkeit durch den Kontinent Nordamerika. 13 originelle britischen Unabhängigkeiten Coloniesdeclared in 1776, und nach dem amerikanischen Krieg für die Unabhängigkeit ist in 1783 zu Ende gegangen, sie wurden Die Vereinigten Staaten von Amerika.Kanada, war aus der Vereinigung der Nordterritorien gebildet, die Großbritannien und Frankreich einmal verwaltet.

Das neue Land 1803 Amerikas der Kauf Louisianas von Frankreich hat den Umfang schnell fast verdoppelt. Diese grosse Sendung der Erde nahm alle modern Arkansas, Oklahoma,Das Missouri, Kansas, Nebraska und Iowa auf; die Mehrheit Kolorado, Süddakota, Montana und Wyoming, sowie die bedeutenden Teile Norddakota, Minnesota, Texas und Louisiana.

Neues Spanien, das Territorium, das sich von modernen SüdwestuSA bis zu Mittelamerika erstreckte, das die Unabhängigkeit in 1810, werdend das Erste mexikanische Imperium erklärt ist. Guatemala, dann wurde den Teil jenen mexikanischen Imperiums, der erste unabhängige Staat in Mittelamerika.

war of 1812

Aus vielen Gründen, einschließlich die Möglichkeit des Interesses Amerikas zum Beitritt Kanadas, hat der Krieg 1812 angefangen, wenn die USA den Krieg den Briten erklärten. Der 32-monatige Militärkonflikt (kämpfte auf vielen Fronten) hat zu welcher territorialer Veränderung zwischen dem Britischen Imperium und die USA, aber der Lösung vieler Probleme gebracht, die vom amerikanischen Krieg der Unabhängigkeit blieben.

Mit dem Raum, der auch hier beschränkt ist, um zu detaillieren, wir wählen die Reihe der wichtigen Abkommen über die Erde und der Kompromisse, die in Nordamerika durch das Ende des 19. Jahrhunderts geschehen sind. Sie nehmen auf: die Republik Texas hat sich wie der unabhängige souveräne Staat in 1836 gebildet; Rebellions 1837 in niedrigerem und Oberen Kanada; die Bildung des mexikanischen Imperiums, mit der Unterstützung Napoleons III. Frankreichs in 1864 und die Bildung des Dominions Kanadas in 1867.

Möglich, von zwei zerstörendesten Ereignissen auf dem Kontinent Nordamerika war der amerikanische Bürgerkrieg (mit 1861 bis zu 1865), den Konflikt, der bis zum Ende der Sklaverei in den USA führte, aber hat es die Zerstörung in den großen Teil des Südens und die riesigen Verluste von den Ermordeten gebracht. Es wurde von der Regierung der USA, den Moderatorinnen die zahlreichen indischen Kriege gegen die gründlichen Amerikaner für den Erwerb der Erde begleitet; Zehntausende sind daraufhin gestorben.

Nach dem Bürgerkrieg, der Einmischung Amerikas in Lateinamerika und an anderer Stelle der Ausgedehnte. Der Kauf Alaskas 1867 war ein Erwerb, was jetzt ein Bundesstaat Alaskas aus dem Russischen Reich ist. Während des ispansko-amerikanischen Krieges haben 1898 USA etwas Kolonien aus Spanien einschließlich Kuba und Puerto Rico ergriffen.

panama canal

Zu 1914 Panamakanal hat sich geöffnet. (Der 77.1-kilometerlange) 48-Meilen-Schiffahrtskanal in Panama zugelassen, das die Atlantik verbindet (durch das Karibische Meer,) zu den Pazifischen Ozean, hat den Gerichten das lange Kap Chornrut um das südlichste Ende Südamerikas zu vermeiden.

Ende Erster Weltkrieg des Krieges (kämpfte mit 1914 bis zu 1918 in Europa) hat der Anfang des 20. Jahrhunderts das Alter des großen Blühens zu die USA, und bis zur kleineren Stufe Kanada gebracht. Aber der Einsturz des Fondsmarktes 1929 war der zerstörendeste Einsturz des Fondsmarktes in der Geschichte der USA, und jene Katastrophe berührte alle Westlich es ist die entwickelten Länder industriell ging in den USA bis zum Anfang der amerikanischen Mobilisierung für den Zweiten Weltkrieg in 1941 nicht zu Ende.

In Mexiko, mit 1936 bis zu 1949, war der Volksaufstand gegen die antikatholische Regierung. Im Karibischen Meer haben viel Inseln den Anfang der Dekolonisierung bezeugt, während auf der Insel Kuba, die kubanische Revolution die Sowjetunion (jetzt Russland) zu Lateinamerika einführte.

Der Zweite Weltkrieg war ein globaler Konflikt, der mit 1939 bis zu 1945 gedauert hat. Es zog die überwiegende Mehrheit der Länder in der Welt — einschließlich alle großen Mächte, einschließlich Kanada und die USA zu. Die Zerstörung Europas, das vom Krieg herbeigerufen ist, übersprang durch alle nordamerikanischen Länder zu den wichtigeren Rollen in den internationalen Schaffen, und die USA sind als "Supermacht" erschienen.

Mexiko hat die Ära des riesigen Wirtschaftswachstums nach dem Zweiten Weltkrieg, des schweren Prozesses der Industrialisierung und der Größe seiner Mittelklasse, die Periode, die in der mexikanischen Geschichte wie bekannt ist "El Milagro Mexicano" (das mexikanische Wunder) auch erprobt. In 1960, Guatemala, El Salvador, Hondurasand Nicaragua wurde vereinigt, um die allgemeine Wirtschaftsverbindung zu finden.

In 1962 Guatemala und Trinidad und Tobago wurden politisch davon. Dieses Ereignis verkündete die Periode der formalen Dekolonisierung englischsprechenden Karibischen Meeres. Mit 1962 Jamaikak und hat sich Trinidad und Tobago Antigua, Bahamas, Barbados, Belize,Dominica, Grenada, Saint Lucia und Heiliger Winsent angeschlossen.

Die frühe Ära des kalten Krieges betrachtete die USA wie das mächtigste Land, in deren Westlicher Koalition Mexiko und Kanada auch Teil waren. Die Häuser, die USA haben die starke Veränderung besonders auf dem Gebiet der interrassenmässigen Beziehungen bezeugt. In Kanada war es von der Leisen Revolution und dem Erscheinen des Quebecer Nationalismus widergespiegelt.

Zu dieser Zeit haben sich die USA verwickelt in den Krieg in Vietnam erwiesen. Jener Krieg, später würde es sich zeigen, wäre sehr analytisch in der amerikanischen Gesellschaft, und es waren die amerikanischen Truppen zurückgeberufen. Kanada war in der Macht der Führung Pierre Elliota Trudo im Laufe von dieser Ära. Schließlich hat in 1982 Ende seine Frist des Aufenthaltes, Kanada eine neue Verfassung.

nafta

Die wesentlichen Veränderungen dauerten ins 21. Jahrhundert: Mexiko hat die starke Wirtschaftsrezession in 1980 erprobt, das Abkommen über den freien Handel Kanadas-USA war im Januar 1989 erreicht, und am 1. Januar 1994, Kanada, Mexiko, und haben die Vereinigten Staaten von Amerika das nordamerikanische Abkommen über den freien Handel unterschrieben, die größte Freihandelszone in der Welt geschaffen.

Jene Hauptwirtschaftsereignisse wurden von den Angriffen 9/11 auf die USA begleitet, und der nachfolgende Krieg an Afghanistan nahm - in Kanada und die USA teil. In 2006, den starken Vertrieb des Krieges der Drogenhändler von Mittelamerika bis zu Kanada, eben dass hat die menschliche Tragödie den tödlichen Berg in Mexiko in der letzten etwas Jahre erreicht. In 2008 Finanzkrise, die die USA schließlich begonnen hat, hat die internationale Rezession, den Wirtschaftsrückgang herbeigerufen, bei dem jetzt wained einige ist.

Die starken Erdbeben erlebend, haben die Orkane, den Tornado, gefunden die Streitprobleme der Immigration und die isolierten terroristischen Angriffe sparsam, diese zwanzig drei Länder und die Dutzende des Eigentums und der Territorien innerhalb Nordamerikas die Weisen (größtenteils) in der Welt zu koexistieren und ist es, den Vorteil herauszuziehen, zusammenarbeitend. Heute stellt der vielfältige und grosse Kontinent Nordamerika die helle potentielle Zukunft für alle seine Menschen, und in dieser Hinsicht, der große Teil der modernen Welt vor.

Die Anmerkungen Geografie Nordamerikas

Zwei der interessantesten geographischen Besonderheiten Nordamerikas - die Großen Ebenen und das System des Flusses Mississippis; beide eindrucksvoll von solcher Zahl der Weisen.

Die großen Ebenen: die Großen Ebenen Nordamerikas werden Osten aus den Felsigen Bergen geneigt und erstrecken sich auf den Rand des Kanadischen Schildes und die westlichen Ränder Appalachen. Die Erde überhaupt glatt mit groß bezlesnimi von den Gebieten und den kleinen Tälern des Flusses. Die unbedeutenden Hügel und die Berge sind in Plate Osark Missuri, und in den Bergen Boston und den Bergen Ouachita nordwestlichen Arkansas und östlichen Oklahomas gefunden. Die Dünen und die Hügel decken die Teile zentraler NorduSA in Nebraska ab.

Das System des Flusses Mississippis: Es ist der größte Fluss Nordamerikas und der USA in (2,339 Meilen) (3,765 km) in der Länge. Es folgt aus nordwestlichem Minnessotski Süden zu den Golf von Mexiko, es ist als die Stadt New Orleans kaum niedriger. Es ist die bedeutende Ader der Beförderung, und, wenn es mit ihren grossen Nebenflüssen vereinigt ist (die Flüsse Missouri und Ohio) es dritte nach der Größe vom Flusssystem in der Welt in (3,877 Meilen) (6,236 km) in der Länge wird.

Die Tatsachen Geografie Nordamerikas

Die Hudsonbai Die Vereinigten Staaten von Amerika Kanada Kanada Der Golf von Mexiko Mexiko Der Pazifische Ozean Der Karibische Mittelamerika
  • Das Prozent der Erde der Erde: 16.5 %
  • Der höchste Punkt: makkinli Mt auf Alaska, 20,322 Füße (6,194) (siehe die Karte),
  • Der niedrigste Punkt: das Tal des Todes in Kalifornien,-282 des Fußes (-86m) ist es als der Meeresspiegel (niedriger siehe die Karte),
  • Das geographische Zentrum: die Geographische Übersicht der USA erklärt, dass das geographische Zentrum Nordamerikas "in 6 Meilen nach dem Westen von Balty, den Bezirk der Pier, Norddakota" ungefähr in 48 ° 10 ´ N 100 ° 10 ´ W. (Siehe die Karte),
  • Die horizontale Breite: Aus San Francisco, Kaliforniens, Ostens zu New York, New York: 2,582 Meilen (4,156 km) (siehe die Karte),
  • Die senkrechte Länge: Vom Hügel, Alaska, es ist südöstlich in Panama City, Panama unmittelbar: 5,347 Meilen (8,605 km) (siehe die Karte),

Die Anmerkung: die Längen und die Breiten - die Zweipunkt-, geraden Messungen werden einige Nutzung andere proektirovanii die Karten eben ändern.

Die Anmerkung: Da die zusätzlichen Details Geografie das gelbe Navigationspaneel oben dieser Seite bitte verwende.

Die Informationen über Nordamerika

Die Links auf die Informationen über Nordamerika, die täglich erneuert werden.

Die Länder Nordamerikas

Diese Liste nimmt die Inselabhängigkeiten und die ausländischen Territorien im Karibischen Meer nicht auf.

Die Karte Nordamerikas

Nordamerika, 3. nach der Größe der Kontinent des Planeten, nimmt (23) Länder und der Zehnen des Eigentums und der Territorien auf. Es enthält alle Länder Karibisch und Mittelamerikas, Bermuda, Kanada, Mexiko, die Vereinigten Staaten von Amerika, sowie Grönland - die größte Insel in der Welt.

Hat in die Nord- und westlichen Halbkugeln des Planeten unterbracht, es ist im Norden vom Nordnordpolarmeer, im Osten der Atlantik, im Südosten vom Karibischen Meer und dem Golf von Mexiko, und im Westen vom Pazifischen Ozean beschränkt.

Die zusätzlichen nordamerikanischen Länder (nicht vorgeführt auf dieser Karte) nehmen auf: Antigua und Barbuda,Barbados,Dominica,Grenada,Haiti,Sent-Kits und Newis,Saint Lucia,Heiliger Winsent und die Grenadinen and Trinidad UND Tobago.

Nordamerika die topographische Karte

north america topo map

Die typische Karte des topographischen Typs wählt die Hügel, des Berges und des Tales einer bestimmten Bodenfläche von der übertriebenen Schraffierung, und nicht mit Hilfe der Umrisslinien. Es nimmt die Hauptmassen des Wassers und einige Flüsse auch auf. Diese Karte topo führt, wie die Felsigen Berge und es klar vor, verschiedene Umfänge dominieren vom westlichen Drittel des Kontinentes (siehe niedriger). Außerdem wählt es die Appalachen in östlichen USA, den Umfang ungefähr 1,500 Meilen in der Länge auch, die sich von zentralem Alabama bis zu den Staaten Neuen Englands und der kanadischen Gebiete Neubraunschweigs, Neufundlands und Quebecs erstreckt.

Die felsigen Berge

rocky mountains

Es ist der Teil groß topographisch (oder die Erleichterung) die Karte, die höher vorgeführt ist, die die Felsigen Berge wählt, die möglich am meisten dramatischen Umrisse des Festlands - ganze Nordamerika. Die klar sichtbaren zusätzlichen Funktionen nehmen einige grössere Flüsse auf dem Kontinent und einen der interessantesten Besonderheiten Geografie der USA auf. Bemerke die Depression nach Norden des Tales des Todes und nach dem Westen von Sjerra-Newady. Es - und das Tal Sankt-Choakina (nach dem Süden), und das Tal Sacramento (nach dem Norden), eines der fruchtbaresten Gebiete der Landwirtschaft im Land.

Für die zusätzlichen Details über viele Besonderheiten Geografie Nordamerikas wird diese Seite helfen

Die Karte der Vorstellung des Satelliten Nordamerikas

north america satellite view

Diese Art des Satelliten nasa auf Nordamerika kann nützlich in vielen Erklärungen, einschließlich die Landwirtschaft, die Geologie, die Forstwissenschaft, die Meteorologie, die Untersuchung und den Krieg sein. Außerdem ist es das große Ausbildungsinstrument, da es gewährleistet, die Übersicht des Schnees betraf die Erden des fernen Nordens und der Großen Ebenen, die Osten aus den Felsigen Bergen geneigt werden und erstrecken sich auf den Rand des Kanadischen Schildes und die westlichen Ränder Appalachen. Jene Erde überhaupt flach mit groß bezlesnimi von den Gebieten und den kleinen Tälern des Flusses.

Die Karte des Schemas Nordamerikas

north america outline map
Foto

Die Situation der politischen Kräfte Nordamerikas

North America political map

Die Situation der politischen Kräfte ist, um die Regierungsgrenzen der Länder vorzuführen entwickelt, der Staaten, und der Bezirke, der Lage der größten Städte, und sie nehmen die bedeutenden Massen des Wassers gewöhnlich auf. Wie das Muster höher ist, werden die hellen Farben oft verwendet, um dem Benutzer zu helfen die Grenzen zu finden. Die vergrösserte Version dieser Karte hier.

Die weltweiten Tatsachen

Die nützliche Information hinter der Bevölkerung und grösser die wöchentlich erneuert sind.